Sohst, W.: Hermann Schmitz im Dialog. Neun neugierige und kritische Fragen an die Neue Phänomenologi

Sohst, W.: Hermann Schmitz im Dialog. Neun neugierige und kritische Fragen an die Neue Phänomenologi
14,80 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • SW10064
Der hier vorgelegte Band mit Fragen an Hermann Schmitz, den Schöpfer einer universalen... mehr
Produktinformationen "Sohst, W.: Hermann Schmitz im Dialog. Neun neugierige und kritische Fragen an die Neue Phänomenologi"

Der hier vorgelegte Band mit Fragen an Hermann Schmitz, den Schöpfer einer universalen philosophischen Denkschule, die er selbst auf den Namen Neue Phänomenologie taufte, enstand auf der Basis eines schriftlichen „Interviews“ mit dem Philosophen. Der Fragesteller (Wolfgang Sohst) tritt an ihn aus einer doppelten Perspektive heran: einerseits und primär mit großer Sympathie für die Klarheit und unmittelbare Überzeugungskraft der anthropologischen und philosophiegeschichtlichen Fundamente des philosophischen Lehrgebäudes der Neuen Phänomenologie, sowie der sehr präzisen und schöpferischen Gedankenführung im theoretischen Detail. Andererseits hinterfragt das Buch einige der zentralen Philosopheme des Schmitz´schen Lehrgebäudes und stellt sie auf den Prüfstand ihrer internen Konsistenz und des Vergleichs mit den Ansätzen anderer Schulen zu den jeweiligen Themen. - Der Text wird ergänzt durch eine umfassende Bibliographie von Hermann Schmitz.

Prof. Dr. phil Hermann Schmitz (* 16.05.1928), bis 1993 auf dem Lehrstuhl für Philosophie an der Universität Kiel.
Wolfgang Sohst (* 12.03.1956), selbständiger Unternehmensberater und Gründer des Xenomoi Verlages, Berlin.

144 Seiten (kartoniert / Taschenbuch) mit Personenregister / ISBN: 3-936532-44-3

Weiterführende Links zu "Sohst, W.: Hermann Schmitz im Dialog. Neun neugierige und kritische Fragen an die Neue Phänomenologi"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Sohst, W.: Hermann Schmitz im Dialog. Neun neugierige und kritische Fragen an die Neue Phänomenologi"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen