Erhard Wedekind: Orientierung in Systemen. Ein psychoanalytisch-systemischer Wegweiser für professio

Erhard Wedekind: Orientierung in Systemen. Ein psychoanalytisch-systemischer Wegweiser für professio
19,80 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • SW10053
Erhard Wedekind integriert psychoanalytisches Verstehen und systemisches Denken . In... mehr
Produktinformationen "Erhard Wedekind: Orientierung in Systemen. Ein psychoanalytisch-systemischer Wegweiser für professio"

Erhard Wedekind integriert psychoanalytisches Verstehen und systemisches Denken. In insgesamt 12 Beiträgen, die in drei große Themenblöcke „Systeme verstehen“, „In Systemen arbeiten“ und „Beziehungsarbeit reflektieren“ geordnet sind, erhält der Leser eine konzentrierte und praxisnahe Einführung in eine Form systemischen Arbeitens, die Fragen der affektiven Abstimmung und der motivationalen Erlebnisqualität stets mitdenkt. So entsteht ein Orientierungsangebot, um sich in der Dynamik von Familiensystemen und den Systemen der Helfer aus Sozialpädagogik, Psychotherapie und Pflege zu Recht zu finden.

Der  inhaltliche Bogen spannt sich über die Frage, wie überhaupt ein koordiniertes elterliches Engagement entsteht, über Möglichkeiten der systemischen Gestaltung in der Psychiatrie und der Jugendhilfe bis hin zur Supervision, Team­entwicklung und zu einem systemischen Leitungsverständnis. Der vorliegende Band entstand unter Mitarbeit von Hans Georgi und Klaus Ottomeyer.

Dr. Erhard Wedekind, geb. 1951, studierte Sozialwissenschaften und Psychologie und arbeitet als Psychologischer Psychotherapeut und systemischer Supervisor in eigener Institutspraxis in Köln (www.psykoeln.de). Er gehört zum Dozententeam der „Arbeitsgemeinschaft für psychoanalytisch-systemische Praxis und Forschung (APF)“ in Köln, die als Mitgliedsinstitut des nationalen Fachverbandes „Systemische Gesellschaft (SG)“ Weiterbildungen in Beratung, Therapie und Supervision anbietet (www.apf-koeln.de).

Inhaltsverzeichnis:

Vorwort: Klaus Ottomeyer

- Einleitung

I.     Familien und Helfersysteme verstehen
- Elternschaft als koordinierte Vertrautheit
- Die auszuhandelnde Partnerschaft. Beziehungsdynamische Folgen rationalisierter Geschlechterverhältnisse 
- Alltag in Sozialpädagogik und Therapie
- Lebensgeschichte als Ressource

II.     In und mit Systemen arbeiten
- Begleitende Familientherapie in der Heimerziehung dissozialer Jugendlicher
- Im Bauch des Walfisches. Zur Verdaulichkeit psychoanalytisch-systemischer Ansätze im stationären Psychiatriealltag
- Psychotherapie für Arme – ein Plädoyer für die aufsuchende Familientherapie als eigenständige Jugendhilfeleistung
- Psychische Störung und elterliche Präsenz. Systemische Therapie zwischen Psychiatrie und Jugendhilfe

III.    Beziehungsarbeit reflektieren, beraten und verändern
- Grammatik der Beziehungsarbeit.
- Zur systemischen Vernetzung von Pflege,
- Sozialpädagogik und Psychotherapie   
- Teamentwicklung in sozialen Institutionen.  Orientierungsmuster zwischen Mitarbeiterselbst und Teamsystem  
- Grundorientierungen psychoanalytisch-systemischer Supervision 
- Orientierende Rahmung.
- Überlegungen zu einem systemischen Leitungsverständnis

269 Seiten / Taschenbuch. Mehrere Illustraitionen (s/w)
ISBN: 3-936532-62-1, Preis: 19.80 EUR

Weiterführende Links zu "Erhard Wedekind: Orientierung in Systemen. Ein psychoanalytisch-systemischer Wegweiser für professio"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Erhard Wedekind: Orientierung in Systemen. Ein psychoanalytisch-systemischer Wegweiser für professio"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Gerd Kroupa: In jedem steckt ein Lächeln Gerd Kroupa: In jedem steckt ein Lächeln
Inhalt 200 Gramm (0,09 € * / 1 Gramm)
18,00 € *
Zuletzt angesehen